Diese Seite wird zur Zeit überarbeitet...

   
  runnerspoint-Geocaching
  Gallerie
 

Achtung in der Gallerie können auch Spoiler abgebildet sein !

Earthcaches
Earthcaches
Earth Caches sind eine Variante von virtuellen Caches und sind bei Geocaching.com ein eigenständiger Cachetyp. Earth Caches liegen an geologisch interessanten Punkten. Ähnlich wie beim Traditional Cache geht man gleich zu den Koordinaten. Dort befindet sich jedoch kein Cachebehälter, sondern man muss andere Logbedingungen erfüllen. In den meisten Fällen besteht diese Bedingung darin, dass man sich vor Ort fotografieren muss und das Bild im Internet zusammen mit dem Log einstellt. Mittlerweile sind auch Fragen zu beantworten, da Caches, welche nur Fotos verlangen gesperrt wurden.
(31 Bilder)
Multi-Caches
Multi-Caches
Beim Multi Cache sind die Koordinaten des Versteckes (Final) zu Beginn der Suche nicht bekannt. Man muss sie sich erst durch das Finden verschiedener Stationen "erarbeiten". Meistens erhält man durch die Beschreibung nur die Koordinaten des ersten Hinweises. Dort muss man dann eine Aufgabe lösen, um die Koordinaten der nächsten Station zu erhalten. Aufgaben können in der Cachebeschreibung angegeben sein (Offset Cache) oder im Auffinden von Dosen bestehen, die weitere Koordinaten enthalten. Ein Multi-Cache kann zum einen einer interessanten "geführten Wanderung" entsprechen, bei der die Landschaft bzw. "Sight-Seeing" im Vordergrund steht. Zum anderen kann aber auch der Erlebniswert durch anspruchsvoll und originell gestaltete Zwischenstationen so erhöht werden, dass die spezielle Lokalität gegenüber dem Such- & Rätselspaß eher nachrangig wird. Dies gilt vorallem (aber nicht nur) für viele Nachtcaches, die oft eher mit aufwendigen Stationen und einer anspruchsvollen und spannenden Suche "unterhalten" als mit besonderen landschaftlichen Höhepunkten und schönen Aussichten
(64 Bilder)
Nachtcaches
Nachtcaches
Einen eigenen Typ Nachtcache oder Nightcache gibt es nicht. Üblicherweise werden aber Caches, die sich i.d.R. nur nachts finden lassen so genannt. Meist werden Reflektoren verwendet, die man von einem vorgegebenen Punkt aus durch das Anleuchten mit einer Taschenlampe finden kann. Hinweise im Umfeld des Reflektors führen dann zur nächsten Station. Es mag durchaus möglich sein die Reflektoren bei Tag zu suchen, dies gestaltet sich aber meist als ungleich schwerer. Ein Nachtcache wird meistens als Multicache, seltener als Mysterycache gelistet. Durch die eingeschränkte Wahrnehmungsfähigkeit bei Dunkelheit und die ungewohnte Umgebung werden Nachtcaches häufig als besonders stimmungsvoll wahrgenommen.
(51 Bilder)
Cachebehälter
Cachebehälter
Ein Cachebehälter dient als Behältnis für den Cacheinhalt. Es eignen sich fast alle Gefäße, die wetterfest und absolut wasserdicht verschließbar sind. Für normal große Caches werden in der Regel Tupperdosen, Lock&Lock oder ähnliche Frischhalteboxen verwendet. Aber ebenfalls hervorragend geeignet sind ausgediente Munitionskisten. Für Microcaches haben sich Filmdosen und PETlinge bewährt. Aber auch hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Von magnetischen Schlüsselboxen bis hin zu professionellen verschraubbaren Röhrchen ist alles möglich. Große Caches werden beispielsweise in Farbeimern und Mülleimern versteckt. Es gibt auch begehbare Caches.
(12 Bilder)
Klettercaches
Klettercaches
Klettern und Geocaching: eine gute Mischung Mittlerweile gibt es verschiedene Arten von Caches, die man auf den einschlägigen Portalen wie Geocaching.com oder Navicache.com entdeckt. Bei manchen braucht man nichts außer einem GPS-Gerät. Manchmal aber kommt man ohne eine Taucherausrüstung nicht weiter, kann ein Nachtsichtgerät nicht schaden oder man muss sich zum Cache in tiefe Tiefen abseilen. Es gibt aber auch Caches, die die Kletterbegeisterten unter den Geocachern begeistern. Die sogenannten "Klettercaches" sind in luftiger Höhe angebracht. Möglich ist alles: die Platzierung hoch oben auf einem Baum, an einem Brückenpfeiler, am Ende einer Kletterroute oder einfach auf einer Mauer.
(26 Bilder)
Geocachen am und im Wasser
Geocachen am und im Wasser
Auch in ehemaligen Schaltkästen, an Angelsehnen, in Rohrstangen oder unter Wasser können Geocaches deponiert sein
(22 Bilder)
<- Zurück  1  2  3 

Weiter->




Die bestbewertesten Bilder:

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben!


Farb-Legende:
NormalBisher keine Bewertung abgegeben
Grün8 Punkte oder mehr
Gelb6 bis 8 Punkte
Dunkelgelb4 bis 6 Punkte
Orange2 bis 4 Punkte
Rotweniger als 2 Punkte

 
  Heute waren 14 Besucher (490 Hits) hier!